Info-Veranstaltung: Burschenschaften

Gerne leiten wir weiter:

21. Dezember 2011, 19h

SUB, Müllner Hauptstraße 11

Burschenschafter streiten über Ariernachweis,“ titelte im Sommer der Spiegel. Hintergrund waren Bestrebungen der Burschenschaftlichen Gemeinschaft (BG), einen Mitgliedsbund aus dem Dachverband der Deutschen Burschenschaft (DB) auszuschließen: weil eines seiner Mitglied zwar die deutsche Staatsangehörigkeit, aber aus China stammende Eltern hat.

Die BG als ultra-rechter Strömungszusammenschluss konstituiert sich insbesondere aus österreichischen Burschenschaften. Mann postuliert, das Deutsche Reich sei 1945 nicht untergegangen, und pflegt neben Anschlussgelüsten auch haarstreubenden Antisemitismus und die Mensur, als „mannbarkeitsbewahrendes“ Pflichtritual. Zwar ist derzeit keine Salzburger Korporation Mitglied im Dachverband der DB, doch reichen die Spuren der BG auch an die Salzach.

Im Vortrag finden verbindende Gemeinsamkeiten wie Differenzen innerhalb des Korporationswesens ebenso Erwähnung wie die je unterschiedliche historische und tagespolitische Rolle des Waffenstudententums in Deutschland und Österreich.

Eine Veranstaltung der GAJ Salzburg.

Advertisements