Beisl zwecksm Beisl am Sa 5. 11.

1

 

Am Samstag, 5. November 2016 findet ab 19 Uhr das Beisl zwecksm Beisl im Infoladen statt. Hier der Text der Beisl-Gruppe:

Wir sind ein Kollektiv, das sich zum Ziel gesetzt hat, einen selbstverwalteten Freiraum für möglichst hierarchiefreies, gemütliches Beisammensein, politische Vorträge, Workshops, Diskussionen, Filmabende, Konzerte und vieles mehr zu eröffnen. Dabei vertreten wir jedoch keine parteipolitischen oder kommerziellen Interessen.
Alle Personen und Gruppen arbeiten freiwillig und wir finanzieren uns durch freiwillige Spenden. Wir sind gegen Konsumzwang, für Selbstverantwortung und für ein solidarisches Miteinander.

Wir stellen uns klar gegen Faschismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homosexuellenfeindlichkeit, Trans-Feindlichkeit, Inter-Feindlichkeit, Ableismus(1), gesellschaftliche Normen, Ideale und Zwänge, und jede andere Form der Unterdrückung. Wir versuchen, einen Ort zu schaffen, der möglichst frei von Unterdrückungsmechanismen ist.

Darum positionieren wir uns als (pro-)feministisch, anarchistisch, linksradikal und (a-)sex positive(2). Wir handeln nach dem Definitionsmacht-Konzept(3) und nach einer Shirt Policy(4).

Leute, die sich respektlos oder oasch verhalten, sind bei uns nicht willkommen!

baislbaisl@riseup.net

1 arranca.org/43/was-heisst-ableism
http://disabledfeminists.com/2010/11/19/what-is-ableism-five-things-about-ableism-you-should-know/
2 asexualeducation.tumblr.com/post/65433984649/its-the-choice-not-the-sex-that-matters
3 defma.blogsport.de/images/defma_flyer.pdf
4 iltisbooking.net/shirtpolicy

Advertisements