Sa 3. 12. 2016: Alle Jahre wieder – Dezemberfundis den Tag versauen!

Den fundamentalistischen ChristInnen um HLI und Jugend für das Leben reicht es nicht, dass sie diesen Sommer – aufgrund einer Vorverlegung ihres Marsches – weitgehend ungestört durch Salzburg marschieren konnten. Jetzt wandeln sie auch noch ihre alljährliche „Lichterkette“ zu einem „Marsch fürs Leben“ um. Sie haben vor, durch die Salzburger Altstadt zum Landeskrankenhaus zu schleichen und dabei wieder gegen die Selbstbestimmung von Frauen* und Menschen, die schwanger werden können, zu beten. Die Fristenlösung in Österreich und ähnliche gesetzliche Regelungen überall sonst, die Schwangerschaftsabbrüche zumindest teilweise straffrei stellen, sind kontinuierlichen Angriffen ausgesetzt. Diesen gilt es sich nach wie vor entgegenzustellen.

Kommt zur Kundgebung am Samstag, 3. Dezember um 15 Uhr vorm Landeskrankenhaus oder macht den Fundis sonstwie die Hölle heiß!
Schwangerschaftsabbruch raus aus dem Strafgesetzbuch!
Für freien und kostenlosen Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen!
Nieder mit dem Patriarchat! Pro Choice is ois!

Advertisements